Unser Beitrag zur Demokratieerziehung
Wenn nicht jetzt? Wann dann?

"Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt." (Artikel 1 und 2 des Grundgesetzes). Im Jahr 2009, zum 60. Jahrestag des Grundgesetzes, haben die Bildungsminister aller Bundesländer gemeinsam beschlossen, dass Demokratieerziehung und Partizipation an deutschen Schulen gestärkt werden sollen (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 06.03.2009). Wir wollen einen entscheidenden Beitrag hierzu leisten.

Jugend debattiert
Alle gewinnen!

Eine Demokratie braucht fähige Bürger. Bürger, die kritische Fragen stellen, die ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer fair und sachlich auseinandersetzen, die zuhören und über den eigenen Horizont hinaus blicken. Wer debattiert, lernt und trainiert dieses gleichermaßen.

Icon Hier geht's zu Jugend debattiert

Klassenrat und Klassenlehrerstunde
Demokratie verstehen und erlernen - von Klasse 5 an!

Der Klassenrat fördert demokratisches Miteinander und Partizipation in der Schule: Die Schülerinnen und Schüler entscheiden, welche Themen sie in den wöchentlichen Sitzungen beraten und lernen so mehr über Organisation, Problembewältigung und das Zusammenleben in der Klasse.

Icon Hier geht's zum Klassenrat und zur Klassenlehrerstunde